Wie kann man die Corona-Zeit am besten meistern?

Sich um das Spirituelle, also das große Ganze, also Gott, die Liebe konzentrieren. Den eigenen Lebensweg betrachten und optimal gehen. Der Corona-Betrug geht auch (mal) vorüber. Lass dir von der positiven, geistigen Welt helfen. Die haben soviel Möglichkeiten und Kraft. (OMKARA)

Schnellnavigation: Startseite | Umwelt

Realistisch bleiben

27.01.2014 | A. R. |

Die Erfahrung lehrt, dass wenn der Einzelne umweltschonend und ethisch korrekt leben möchte, dass Verlangen nach Perfektion nicht hilfreich ist. Die Chancen, sie zu erreichen, ist gering, trotzdem lässt sich aber etwas Gutes und Vorteilhaftes für die Umwelt tun. Man denke nur an das Pareto-Prinzip, welches z. B. besagt, das 20 Prozent der Tätigkeiten 80 Prozent der Ergebnisse erzielen.

Die folgende Grafik zeigt eine Übung, welche es ermöglicht, der Perfektionsfalle zu entkommen.

Grafik

Bei Bedarf: Den Tabellenkopf auf ein Blatt übertragen und dann ausfüllen.

Anmerkung: Die Übung ist nicht nur auf Umweltperfektionsziele beschränkt, sondern kann auch anderweitig angewendet werden.


 
Übersicht | Impressum | Kontakt | Spenden
Weisheitswissen.de und alle Inhalte stehen unter einer "CC BY-NC-SA 4.0"-Lizenz.
Zum Seitenanfang