Bittgebet*:
Es ströme Licht und Liebe in alle Menschen.

Mögen alle Wesen die Einheit spüren und untereinander glücklich machen.

Möge sich auf dieser Welt der weise und liebevolle Plan Gottes entfalten.

Sodass, alle Wesen voller Licht und Liebe, glücklich leben und glücklich machen.

Schnellnavigation: Startseite | Beziehungen

Partnersuche, Partnerschaft und Homöopathie

27.01.2014 | A. R. |

In diesen Artikel geht es um Partnerschaft- bzw. suche unter dem Gesichtspunkt homöopathischer Gesetze. Das erste homöopathische Gesetz bzw. Regel lautet:

Die Geist- und Gemütssymptome sind entscheidend
Diese homöopathische Regel ist bei der erfolgreichen Mittelwahl sehr wichtig und lässt sich auch auf die Partnersuche übertragen. Das wirklich Wichtige sind die Geist- und Gemütssymptome. In der Partnersuche wird dieses Gesetz sehr oft nicht beachtet. Es wird Wert auf die körperliche Optik gelegt, anstatt die Geist- und Gemütssymptome entscheidend zu gewichten. Daraus ergibt sich auch eine wichtige Folgerung: Arbeite an einer guten Geist- und Gemütsverfassung.

Ähnliches heilt ähnliches
Dieses homöopathische Gesetz lässt sich auch auf die Partnersuche übertragen (siehe auch Resonanzgesetz). Das, was sich ähnlich ist (nicht gleich) heilt sich.

Zuviel und zu wenig ausbalancieren
Bei einer erfolgreichen homöopathischen Konstitutionsbehandlung, ist zu beobachten, dass ein Zuviel und Zuwenig ausgeglichen wird. Beispiele: Ein zu ruhiger Mensch wird aktiver, ein zu aktiver ruhiger etc. Ausgleichen ist wohl eine menschliche Aufgabe, besonders in einer Liebesbeziehung.

Es ist ein Prozess
Oft genügend nicht immer nur ein Mittel. Die ganze Behandlung muss als Prozess betrachtet werden. In der Liebe und Partnerschaft gilt das gleiche.

Misserfolg ist möglich
Trotz optimaler homöopathischer Behandlung kann es nur geringen Erfolg geben. Auch die best ausgebildesten Partner (z.B. theoretisch Paartherapeuten) lassen sich scheiden.

Beachte das Individuelle
In der Homöopathie sollten besonders die individuellen Symptome beachtet werden. Auch in einer Beziehung sollten die individuellen Eigenschaften beachtet und akzeptiert werden. Dies stärkt die Beziehung.

Liebe heilt
Die Energie der Liebe (entspricht für mich homöopathisch der geistartigen Lebenskraft) kann vieles heilen. Sogar gegensätzliche Beziehungen könnten mit dieser Energie funktionieren.


 
Übersicht | Impressum | Kontakt | Spenden
Weisheitswissen.de und alle Inhalte stehen unter einer "CC BY-NC-SA 3.0"-Lizenz.
Zum Seitenanfang

 B U C H W E R B U N G

FRAGEN helfen dem Bewusstsein.

Wie schön, dass es dieses Buch gibt ⇒ ⇒ ⇒

Es heißt »Fragen für jeden Tag. Für mehr Selbsterkenntnis und höherem Bewusstsein« von OMKARA (= Herausgeber von Weisheitswissen.de).

Ein tolles Buch um seine Spiritualität und Lebensqualität zu stärken.
Das Buch kann auch sehr gut als Orakel benutzt werden.

Es ist hier erhältlich. | Weitere Infos: Leseprobe,   Interview